Frühjahrsputz für den Tierschutz - das Ergebnis

Beginnend im Aktionsmonat April 2013, dessen Thema "Frühjahrsputz für den Tierschutz" lautete, haben wir einige Monate lang Sachspenden gesammelt, welche wir primär der Tierschutzorganisation NetAP (Network for Animal Protection) spenden wollten. NetAP arbeitet mit einer Vielzahl von anderen Organisationen zusammen, unter anderem mit dem Tierrefugium in Hanau, an welches der Großteil der gesammelten Sachspenden ging. So planten einige Mitglieder auf dem Weg zum jährlichen Animalia-Planungstreffen in Köln im November 2013 einen kleinen Umweg ein, um dem Tierrefugium einen Besuch abstatten und einige Sachspenden vorbeibringen zu können. Dort angekommen schloß man schnell Freundschaft mit den vielen Hunden, Ziegen, Schafen, Pferden, Hühnern oder Schweinen, die im Tierrefugium leben.


Julchen, das Hängebauchschwein im Tierrefugium Hanau © Animalia

Einen weiteren Teil der Spenden, welcher in der Region Hamburg gesammelt wurde, konnten wir auf einer Palette verpackt mit dem LKW ebenfalls nach Hanau transportieren lassen.

Die Palette mit Sachspenden aus Hamburg © Animalia


Einige Produkte für Katzen wurden an den Verein der Straßenkatzen Freiburg e.V. weitergegeben. Mit einer Steige Nassfutter und zwei Packungen Trockenfutter stockte Animalia diese Spende noch auf.

Die Spenden für die Straßenkatzenhilfe © Animalia


Übrig blieben sieben Kleintierkäfige, welche wir an das Tierheim Freiburg spendeten.

Annika, Lena, Carina und Mayleen vor dem Tierheim Freiburg © Animalia


Einen großen Teil der Pferdesachen konnten Carina und Lena in das am Kaiserstuhl liegende Dorf Ihringen bringen. Bei der Eselhilfe Ihringen wurden wir schon herzlich erwartet und bekamen in einem gemütlichen Garten neben dem Offenstall der Esel Essen und Trinken angeboten. Striegel, Salben, Satteldecken und ein Halfter mit Strick wurden erfreut entgegen genommen und gleich den drei Eseln Resi, Lotti und Rosi gezeigt. Diese wurden vor dem Schlachter gerettet und genießen nun zusammen ein artgerechtes Leben bei liebevollen Menschen.

Die Eseldame Rosi nimmt die Spenden in Empfang © Animalia


Die Aktion dauerte etwas länger als ursprüglich geplant, da wir auch nachdem das Frühjahr schon vorbei war, noch viele Spenden erhielten. Wir konnten daher eine große Menge an Sachspenden sammeln und bedanken uns dafür ganz herzlich bei all den großzügigen Spendern. Eine komplette Liste der Sachspenden könnt ihr hier nachlesen.

Einzig ein kleiner Teil der Spenden für Pferde, die wir erhalten haben (Putzzeug, Halfter und Co.) konnten bis dato nicht weitergeleitet werden, da NetAP momentan keine Transporte zu den Höfen, die von ihnen unterstützt werden, organisieren kann. Falls ihr daher einen Gnadenhof kennt (bevorzugt im südlichen Baden-Würtemberg), der solche Spenden benötigt, kontaktiert uns!

Aktuell

Aufgrund vermehrter Anfragen möchten wir darauf hinweisen, dass wir kein eigenes Tierheim führen und daher keine Auslandseinsätze vermitteln können.

Blog

veganimalia Blog

Kontakt

info@animalia-tierschutz.de