Grunzmobil in Freiburg

Seit dem Jahr 2011 tourt die deutschlandweit aktive Albert Schweitzer Stiftung mit einem Aufklärungs-Van (genannt Grunzmobil) durch ganz Deutschland. Durch den Aufmerksamkeit erregenden Hänger mit Schweinestatue wird versucht, in belebten Fußgängerzonen Passanten dazu zu bringen, sich mit ihrem Fleischkonsum auseinanderzusetzen. Konkret verfolgt die Stiftung dabei zwei Ziele: Menschen über den Konsum von Tierprodukten aufzuklären und Unterschriften für eine Petition zur Abschaffung der Massentierhaltung zu sammeln, für die Anfang August bereits 88'000 der zum Ziel gesetzten 100'000 Unterschriften erreicht waren.

Im Rahmen des bundesweiten Animaliatreffens wurden wir darauf aufmerksam, dass das Grunzmobil am Dienstag, den 07. August 2012 in Freiburg halt machen würde. Da wir nur eine kurze Zugfahrt von Freiburg entfernt unser Lager aufgeschlagen hatten, traten wir bereits einige Zeit vor der eigentlichen Aktion mit den Organisatoren in Kontakt und boten unsere Hilfe an.

Vor dem Grunzmobil © Animalia

Insgesamt waren es sechs Leute und ein Hund, die im Namen von Animalia gegen 11 Uhr am Augustinerplatz in Freiburg eintrafen. Nach einer kurzen Lagebesprechung mit allen Beteiligten ging es gleich ans Werk: Schilder wurden aufgestellt, Unterschriftenlisten ausgelegt und wir versorgten uns mit Flyern, die verteilt werden sollen.
Wichtig war allen Beteiligten, interessierten Menschen das Thema Massentierhaltung und Fleischkonsum nahezulegen; vermieden werden sollte dabei, allzu beharrlich auf Fleischkonsumenten einzureden und Passanten mit Bildern aus Schlachthöfen abzuschrecken. Gewollt war der offene Dialog und über den Tag verteilt konnten wir so auch viele Menschen erreichen, auf die die Grunzmobilaktion einen positiven Effekt hatte. Viele Flyer wurden an interessierte Menschen verteilt, die Unterschriftenlisten wurden schnell gefüllt und mussten immer wieder neu ausgelegt werden, zudem führten wir einige gute Gespräche. Ein großes Lob geht hierbei an Carsten Halmanseder von der Albert Schweitzer Stiftung, der uns mit seiner sachlichen und freundlichen Art, Menschen Tierschutz / Tierrecht nahe zu bringen, beeindruckt hat.

Andrea, Carina und Mayleen beim Unterschriften sammeln © Animalia

Als wir uns nachmittags gegen 15.30 Uhr wieder verabschieden mussten, taten wir dies nur ungern. Wir hoffen, dass die Grunzmobil-Tour noch viele Menschen erreichen wird und das Ziel von 100'000 Unterschriften bald erreicht ist.

Hier kannst du den Zeitungsartikel im Freiburger Wochenbericht über die Aktion nachlesen.

Aktuell

Aufgrund vermehrter Anfragen möchten wir darauf hinweisen, dass wir kein eigenes Tierheim führen und daher keine Auslandseinsätze vermitteln können.

Blog

veganimalia Blog

Kontakt

info@animalia-tierschutz.de