Wettbewerb Haustierbeschäftigung


© Animalia

Obwohl in Deutschland jährlich mehr als 3,7 Milliarden Euro für Pferd, Hund, Katze & Co. ausgegeben werden, gibt es immer mehr Haustiere, die unterfordert sind und von ihren Haltern nicht genügend Aufmerksamkeit bekommen. Zum einen haben Haustierhalter immer öfter Ärger mit sogenannten Verhaltensauffälligkeiten ihrer Lieblinge, zum anderen haben Tierheime und Tierschutzvereine mit den Massen an Haustieren zu kämpfen, die wegen Überforderung der Besitzer abgegeben werden. Der Grund allen Übels liegt dabei schlichtweg in der mangelhaften Beschäftigung der tierischen Wegbegleiter.

Morgens und abends zwei kurze Runden mit dem Hund, das Pferd für einen gemächlichen Ausritt oder eine Reitstunde aus der kleinen Box holen, die Kaninchen für ein paar Hoppler aus dem Käfig lassen - all das ist für die geliebten Haustiere zu wenig. Nicht selten entwickeln sie daraufhin Verhaltensstörungen wie ständiges Bellen, Möbel zerkratzen oder stereotype Bewegungen, werden auf Dauer depressiv oder krank.
Dabei gäbe es unzählige Möglichkeiten, sich mehr mit dem eigenen Haustier zu beschäftigen. Genügend Auslauf mit Versteck- und Beschäftigungsmöglichkeiten, selbstgebasteltes Spielzeug, Dog-Dancing, Clickertraining, Agility, Suchspiele... um nur einige Beispiele zu nennen.

Genau hier möchten wir ansetzen und mit eurer Hilfe eine bunte Sammlung an Ideen für die Haustierbeschäftigung erstellen!

So könnt ihr teilnehmen

Nehmt ein Video von euch und eurem Liebling auf, wie ihr drohender Langeweile entgegenwirkt! Dabei ist es vollkommen egal, um welche Tierart und um welche Art der Beschäftigung es sich handelt, Hauptsache das Tier hat Spaß dabei. Schickt uns dieses Video per E-Mail an info@animalia-tierschutz.de mit dem Betreff "Haustierbeschäftigungswettbewerb". Alle Einsendungen, die bis zum 1. Mai 2013 bei uns eingegangen sind, laden wir bei unserem YouTube-Kanal hoch und posten Screenshots und den Link zu eurem Video auf unserer Facebook-Seite. Über die Funktion "Gefällt mir" kann dann bis zum 15. Mai 2013 über die eingesandten Videos abgestimmt werden. Unter den Einsendungen mit den meisten "Gefällt mir"-Klicks wählt das Team von Animalia die Gewinner aus.

Die Preise

Je nachdem, von welchen Tieren die eingesendeten Videos handeln, suchen wir individuelle Preise für die Gewinner aus. Dabei sind Gutscheine, Fachliteratur, Spiele, Leckerlis oder Zubehör. Ihr dürft gespannt sein!

Was ist sonst noch zu beachten?

  • Mit der Einsendung eures Videos stimmt ihr der Veröffentlichung auf unserem YouTube-Kanal zu, auch nach Abschluss des Wettbewerbs.
  • Alle Rechte des Bild-, Video- und Musikmaterials müssen bei euch liegen!
  • Pro Teilnehmer dürfen maximal drei Videos eingesandt werden, jedes Video muss von einem anderen Tier handeln.

  • Wir freuen uns auf rege Teilnahme und unterhaltsame Videos!

    Ergebnis

    Der Wettbewerb ist beendet, gewonnen haben Monja und ihr Pony Jeanny! Wir gratulieren herzlich.
    Die Videos könnt ihr euch auf unserem YouTube Kanal anschauen.

    Aktuell

    Aufgrund vermehrter Anfragen möchten wir darauf hinweisen, dass wir kein eigenes Tierheim führen und daher keine Auslandseinsätze vermitteln können.

    Blog

    veganimalia Blog

    Kontakt

    info@animalia-tierschutz.de