Patenkuh Marie

Nachdem wir über 5 Jahre lang bei Animal Spirit unser Patenschwein Emma unterstützt haben, entschieden wir uns, ab 2014 ein neues Patentier zu wählen und dabei die Organisation zu wechseln.
Entdeckt haben wir daraufhin Hof Butenland, welcher in Norddeutschland liegt und bis 2002 ein Milchviehbetrieb mit etwa 60 Milchkühen war. Jan Gerdes, der auf dem Hof augewachsen ist und ihn später übernahm, stellte ihn zunächst auf einen Demeter-Betrieb um. Da aber auch diese Veränderung für ihn nicht zufriedenstellend war, beschloss er, den Hof zu verkaufen und die Rinder schlachten zu lassen. "Unglücklicherweise" passten Zehn der Kühe nicht auf den Schlachttransporter. Aus diesem Platzmangel entstand der Hof Butenland, wie er heute existiert: Jan konnte sich nicht von den Kühen trennen und modelte seinen Hof schließlich mit Hilfe der Tierrechtlerin Karin Mück zu einem Kuhaltersheim um.
Heute leben auf Hof Butenland Rinder, Hühner, Enten, Gänse, Schweine, Kaninchen, Pferde, Hunde und Katzen friedlich zusammen, ohne um ihr Leben fürchten zu müssen.

Natürlich braucht ein Kuhaltersheim etliche Unterstützer. Aus diesem Grund bietet Hof Butenland eine ganze Reihe von Kühen zur Patenschaft an. Wir entschieden uns für die Kuh Marie, welche als Kalb einen Beckenbruch erlitten hatte und deshalb nach Butenland kam. Wir freuen uns sehr über unsere neue Patenkuh, für die wir Mitglieder zusammen monatlich 10 Euro nach Butenland überweisen und so die tolle Arbeit des Hofes unterstützen.

Patenkuh Marie, © Hof Butenland

Mehr Informationen zu Hof Butenland und zu den Menschen und Tieren, die dort leben, kann man auf ihrer Webseite finden. Unsere Patenschaftsurkunde für Marie seht ihr hier:

Aktuell

Aufgrund vermehrter Anfragen möchten wir darauf hinweisen, dass wir kein eigenes Tierheim führen und daher keine Auslandseinsätze vermitteln können.

Blog

veganimalia Blog

Kontakt

info@animalia-tierschutz.de