Marktstand für die Katzenhilfe Lanzarote

Am Weltvegantag, den 01.11.2013, begann unser diesjähriges Jahrestreffen mit einem Backmarathon. Ziel war es, am nächsten Tag einen Marktstand auf dem Hennefer Wochenmarkt abhalten zu können. Dafür wurden Amerikaner, Zimt-, Schoko und Möhrenkuchen sowie die dazu passenden Möhren-Cupcakes gezaubert. Zusätzlich brachten Annika und Carina einige Handmade to Help- Dekostofftiere und die exklusive Weihnachtskollektion mit. Zusammen mit einigen Flyern über Fleisch, Milch und Eier boten wir auch erstmals unseren eigenen Animalia-Flyer an, der wenige Tage vor dem Treffen fertig geworden war.

Unsere Animalia-Flyer ©Animalia

Samstags waren wir bereits früh zum Aufbauen auf dem Marktplatz. Freundlicherweise wurde uns vom Nachbarstand ein riesiger Regenschirm ausgeliehen, denn der Himmel kündigte Regen an. Wir hatten aber Glück; der Boden blieb trocken und so hatte keiner Scheu, auf den Markt zu gehen.
Neben dem Kuchenverkauf konnten wir einige interessante Gespräche führen und gaben einem Reporter der Rubrik "Junge Zeitung" des Kölner Stadt-Anzeiger ein Interview.

Unser Marktstand © Animalia

Insgesamt nahmen wir 232,62€ ein. Wir beschlossen, auf 250€ aufzurunden und unterstützen damit die Katzenhilfe Lanzarote, die wir über unsere Auslandstierschutz-Liste kennen lernten. Die Katzenhilfe sorgt für etwa 100 Katzen und ist auf Hilfe von außen angewiesen, da der größte Teil der aufkommenden Kosten privat gedeckt wird. Mit dem Betrag kann Sigrid Walther einen Großeinkauf an Futter finanzieren oder 25 Katzen impfen lassen.

Aktuell

Aufgrund vermehrter Anfragen möchten wir darauf hinweisen, dass wir kein eigenes Tierheim führen und daher keine Auslandseinsätze vermitteln können.

Blog

veganimalia Blog

Kontakt

info@animalia-tierschutz.de