Aktionsmonat Mai





Im fünften Monat der Animalia-Aktionsmonate beschäftigen wir uns mit Zoohandlungen, ihren Auswirkungen und vor allem der Aufklärung über diese Art der Geschäfte.

Viele Menschen holen sich ihr Haustier aus bei einem Händler, weil es als die bequemste Lösung erscheint, wenig Mühe bereitet und späpter auch niemand kontrolliert, ob man dem Tier auch ein artgerechtes Leben bieten kann. Gerade Chamäleons, Schildkröten oder Fische sind Tierarten, die faszinierend sind und daher oft gekauft werden. Den wenigsten Menschen ist jedoch klar, dass mit Zoohandlungen eine riesige Tierausbeutungsindustrie unterstützt wird, zudem machen sich viele kaum Gedanken darüber, wie man gerade exotische Tiere halten muss.
Wir setzen uns mit dem Thema auseinander und rufen zudem zu einer Filmaufnahmeaktion auf, in welcher wir Videos von den Zoohandlungen sammeln und anschließend veröffentlichen, um Missstände aufzudecken. Außerdem weisen wir erneut auf die gruppeneigene Mina Animal Market Petition hin, die die Schließung eines Tiermarkts in Abu Dhabi erreichen soll. Somit gibt es in diesem Monat wieder viele Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden und andere Menschen zu informieren. Denn:

"Veränderung beginnt mit DIR!"

Aktuell

Aufgrund vermehrter Anfragen möchten wir darauf hinweisen, dass wir kein eigenes Tierheim führen und daher keine Auslandseinsätze vermitteln können.

Blog

veganimalia Blog

Kontakt

info@animalia-tierschutz.de