Unterstützung der Pfötchenhilfe Rhodos

Griechenland - da denkt man gleich an weiße Häuser mit blauen Dächern, an weitläufige Landschaften, Sonne, Meer und Strand. Aber auch in diesem beliebten Ferienort müssen Tiere - wie in den meisten südlichen Ländern - viel Leid ertragen. Der Respekt ihnen gegenüber wird oft wortwörtlich mit Füßen getreten und mit Steinen beworfen. Auch auf der Urlaubsinsel Rhodos ist das leider nicht anders. Der Verein "Pfötchenhilfe Rhodos e.V. " setzt sich deshalb dort unermüdlich für die vielen heimat- und herrenlosen Tiere ein und hat schon sehr viel erreicht; für einzelne Tiere aber auch für die Gesamtsituation auf Rhodos.

Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Menschen vor Ort und auch in Deutschland zu informieren, um den Tierschutzgedanken zu verbreiten und die Menschen über artgerechte Haltung und respektvollen Umgang mit Tieren aufzuklären. Auch die tierärztliche Versorgung, die Kastration der Tiere sowie die Unterstützung des örtlichen Tierschutzvereins RAWS wird ehrenamtlich übernommen. Ebenso die Vermittlung von Tieren aus Rhodos - entweder in eine vorläufige Pflegestelle oder in ein endgültiges, schönes Zuhause.

© Pfötchenhilfe Rhodos

Teens4Animals unterstützte die Pfötchenhilfe über zwei Jahre lang (von 2008 bis 2010) durch den Verkauf von selbstgenähten Kanzenminzekissen, zusammen konnten so über 100 Euro überwiesen werden.

Falls auch Du die tolle Arbeit der Pfötchenhilfe unterstützen willst, findest du auf ihrer Homepage (www.pfoetchenhilfe-rhodos.de) viele Informationen dazu.

Aktuell

Aufgrund vermehrter Anfragen möchten wir darauf hinweisen, dass wir kein eigenes Tierheim führen und daher keine Auslandseinsätze vermitteln können.

Blog

veganimalia Blog

Kontakt

info@animalia-tierschutz.de